Musketiere

In der Welt zuhause

Jeder kennt sie: die Musketiere d'Artagnan, Athos, Porthos und Aramis, die Leibgarde der französischen Könige, die Helden des Romans von Alexandre Dumas. Alexandre Dumas besuchte auch Konstanz (weiterführende Literatur: „Französische Spuren in Konstanz“ von Daniela Frey und Claus-Dieter Hirt, Universitätsverlag 2011). Nähere Infos außerdem hier).

Seit über 15 Jahren stehen die Musketiere der DFV für Unterhaltung und Geschichte und freuen sich über jeden, der daran Spaß hat und mitmachen möchte. Unser gemeinsames Erkennungszeichen ist der Mantel in den Farben blau oder rot. Wir fahren regelmäßig zu Veranstaltungen ins Ausland. Überall sind die Uniformträger beliebte Fotomotive. In Konstanz sind die Musketiere an Fasnacht aktiv. Im Fasnachtsmuseum im Rheintorturm steht eine Figur der Musketiere.

Musketiere 2018 in Lodi

Lodi 2018

In der Welt zuhause: 

Italien: 
Teilnahme am historischen Pferdelauf dem „Palio dei Rioni della città di Lodi“. Das nächtliche Spektakel, bei dem die Stadtbezirke um den Bischofsstab kämpfen, findet jedes Jahr im Herbst statt. Sechsmal nahmen die Musketiere an dem Sportwettkampf teil.

Tschechien: Die Gruppe fährt regelmäßig zum mittelalterlichen Taborer Treffen Taborer Treffen.


Back to Top